Linkliste zu Digitalisaten des ספר מצות קטן Sefer Mitzvot Katan

Ort Bibliothek                           
Signatur              
Entstehungszeit
Bemerkungen
FrankfurtUniversitätsbibliothekMs hebr. Q 121404Link
JerusalemThe National Library of IsraelHeb. 4°670214. Jh. LinkAschkenasische Schrift, mit bunten Ausmalungen und Zeichnungen (z.B. 7r)
London British Library Add. 11639 1279 / 1280   LinkÄlteste erhaltene Handschrift - Bestandteil der prächtigen North French Hebrew Miscellany,  fols. 546v-640r.
London British Library Add MS 18684 1392
LinkEin Zürcher SeMaK. Aschkenasische Schrift, bebilderte Reklamanten teilweise mit Textbezug.
London British Library Add MS 18685 14. Jh. Link
London British Library Add 18828 14. Jh. Link
LondonBritish LibraryAdd. 2397414.- 15. Jh.
(Datierung Scheideformular (Get) fol. 43r : 15. Shevat 5098 =  14.1.1338)
LinkHalachische Sammelhandschrift. SeMaK auf fols. 10-82. Auskratzungen durch Zensur (z.B. 18r)
LondonBritish LibraryAdd 26982Ende 14. Jh.LinkEin Zürcher SeMaK (unvollständig)
LondonBritish LibraryHarley 5529Link
London British Library Harley 5584 14.-15. Jh. Link
München Bayrische Staatsbibliothek Cod. hebr. 135 1337
Link
New York Jewish Theological Seminary JTS Ms. 8219 14. Jh.
Link
New York Jewish Theological Seminary JTS Rab. 1489 1390
Linkprovenzalisch
New YorkYeshiva UniversityMS 106915. Jh.LinkAschkenasische Schrift - mit einzelnen Bildern
Nimes Bibliotheque Seguier Municipale Ms 26 13.-14. Jh.
Link
OxfordBodleian LibraryMS Can. Or. 3014. Jh.LinkAschkenasische Schrift
ParisBibliothèque nationale de Francehéb. 37913. Jh.LinkAschkenasische Schrift
ParisBibliothèque nationale de Francehéb. 38214. Jh.LinkItalienische Schrift
ParisBibliothèque nationale de Francehéb. 38314. Jh.LinkAschkenasische Schrift (Quadratbuchstaben)
ParisBibliothèque nationale de Francehéb. 38413.-14.Jh.LinkAschkenasische Schrift
ParisBibliothèque nationale de Francehéb. 38514. Jh.LinkAschkenasische Schrift
ParisBibliothèque nationale de Francehéb. 38614. Jh.LinkSephardische Schrift
ParisBibliothèque nationale de Francehéb. 38814.-15. Jh.LinkEin Zürcher SeMaK.
Aschkenasische Schrift
ParisBibliothèque nationale de Francehéb. 38913.-14.Jh.LinkAschkenasische Schrift
Paris Bibliothèque nationale de France héb. 643 Beginn des 14. Jahrhunderts
LinkPrächtige Ausgabe vom Schreiber Le Roy in einer guten Textfassung. Kombination mit einem Siddur. der SeMaK ist auf fols. 37v-156v
Paris Bibliothèque nationale de France héb. 646 14. Jh. LinkKombination mit einem Siddur. Der SeMaK  ist auf fols. 143v-234r
Paris Bibliothèque nationale de France héb. 1394 15. Jh. Link
Paris Bibliothèque nationale de France héb. 1480 1343
Link
WienÖsterreichische NationalbibliothekCod hebr. 12a14.-15. Jh.LinkZürcher SeMaK, Ungewöhnliche Anordnung nach Perikopen (Zusammen mit der Tora auf einer Seite). Aschkenasische Schrift, einzelne Bilder (164v).
Wien Österreichische Nationalbibliothek Cod hebr. 75 erstes Drittel 14. Jh.
LinkKombination mit einem Siddur. Der SeMaK ist auf fols . 142v-274v
WienÖsterreichische NationalbibliothekCod hebr. 16614. Jh.LinkAschkenasische Schrift
WienÖsterreichische NationalbibliothekCod hebr. 17314.-15. Jh.LinkAschkenasische Schrift
WienÖsterreichische NationalbibliothekCod hebr. 18013.-14. Jh.LinkItalienische Schrift
VatikanBarberiniOr. 9814. Jh.LinkAschkenasische Schrift
Vatikan biblioteca apostolica ebr 1471316/17LinkAschkenasische Schrift, bebilderte Reklamanten teilweise mit Textbezug.
Vatikanbiblioteca apostolica ebr 3241324Linkbyzanrinisch?
Vatikan  biblioteca apostolica  ebr 324 14.-15. Jh.
LinkKombination mit einem Siddur, fols 280r- 396v
Vatikan biblioteca apostolica ebr 50115. Jh.LinkSephardische Schrift
ZürichBraginsky CollectionB11514.-15. Jh.LinkAschkenasische Schrift